26.04.2019, 14:32 Uhr

Workshop im Umweltzentrum Wiesenfelden Die Kunst des Brotbackens

(Foto: Beate Seitz-Weinzierl)(Foto: Beate Seitz-Weinzierl)

Am 18. Mai wird im Schloss der Holzbackofen angefeuert.

WIESENFELDEN Was für ein schönes Gefühl, ein warmes Brot aus dem Holzbackofen in den Händen zu halten! Unter dem Titel „Die Kunst des Brotbackens“ bietet das Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden einen Workshop zum Brotbacken an. Die Veranstaltung findet statt am Samstag, den 18. Mai 2019, von 10 bis 17 Uhr. Treffpunkt ist der Holzbackofen des Umweltzentrums bei der alten Orangerie des Schlosses.

Die erfahrene Holzofenbrotbäckerin Martina Heisinger wird den Teilnehmern zeigen, wie man aus einem Sauerteig mit Mehlen (Roggen, Dinkel) in Bioqualität einen Brotteig herstellt und anschließend in einem Holzbackofen backt. Sie wird in die Theorie und Praxis des Brotbackens einführen und Informationen und Tipps rund ums Brotbacken an die Teilnehmer weitergeben. Es werden verschiedene Brote gebacken. Mittags gibt es eine „Brotzeit“. Bitte Schürze, Stift und Schreibblock mitbringen!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung dazu ist unbedingt erforderlich.

Nähere Informationen und Anmeldung beim Umweltzentrum Schloss Wiesenfelden,

Tel. 09966/1270, Email: umweltzentrum@schloss-wiesenfelden.de,

www.schloss-wiesenfelden.de


0 Kommentare