27.03.2019, 08:15 Uhr

Großalarm in Straubing Im Eisstadion tritt Ammoniak aus

(Foto: Casdorf)(Foto: Casdorf)

Bereich von der Polizei gesperrt. Fenster und Türen geschlossen halten!

STRAUBING Großeinsatz der Rettungskräfte in Straubing. Seit 7.15 Uhr befindet sich ein Großaufgebot von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Eisstadion am Kinseherberg im Einsatz. Offenbar ist durch eine beschädigte Rohrleitung eine größere Menge Ammoniak ausgetreten. Das Gebiet ist derzeit im Bereich Theresienplatz, Am Hagen und LaGa-Gelände für den Verkehr gesperrt. Die Polizei hat Anwohner aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Beim Vorliegen neuer Erkenntnisse wird weiterberichtet. Hier geht es zu weiteren Infos und Bildern.

Die Lage gegen 11 Uhr lesen sie hier.


0 Kommentare