29.11.2018, 08:56 Uhr

Über 100.000 Einwohner Landkreis Straubing-Bogen knackt die „magische Marke“

(Foto: dc)(Foto: dc)

Straubing-Bogen bleibt weiter auf Wachstumskurs.

STRAUBING-BOGEN Die „magische Marke“ ist geknackt: Der Landkreis Straubing-Bogen hat nun auch offiziell über 100.000 Bewohner. Das Bayerische Landesamt für Statistik hat nun neuesten Zahlen veröffentlicht und demnach leben im Landkreis Straubing-Bogen zum Stichtag 30. Juni 2018 100.410 Bürgerinnen und Bürger (50.570 männlich, 49.840 weiblich).

Der vom Statistischen Landesamt festgestellte Bevölkerungsstand stellt die amtliche Einwohnerzahl dar. Sie wird für alle bayerischen Gemeinden bestimmt und diesen regelmäßig mitgeteilt. Als Einwohner werden dabei alle Personen mit alleinigem oder Hauptwohnsitz gezählt. Wegen natürlicher Bevölkerungsbewegungen, Wanderungen und Bevölkerungsfortschreibung erfolgt die Veröffentlichung der Daten durch das Statistische Landesamt zeitverzögert.

In den vergangenen 30 Jahren ist damit die Bevölkerung im Landkreis Straubing-Bogen um fast 25 Prozent gestiegen. Nach einer Bereinigung beim Zensus 2011 gibt es seither ein jährliches Wachstum von über 500 Personen pro Jahr. „Der Landkreis Straubing-Bogen boomt“, freut sich Landrat Josef Laumer über die positive Entwicklung. „Wir haben einiges zu bieten. Bei uns kann man leben und arbeiten, wo andere Urlaub machen.“

Für die Bevölkerungsentwicklung der letzten Jahre gibt es gute Gründe, wie der Landrat betont: „Mit gerade einmal 2,0 Prozent Arbeitslosenquote bietet unsere Region Arbeitsplätze in allen Bereichen, vom Handwerk bis zu hochspezialisierten Technologie-Berufen, vom Mittelstand bis zu weltweit agierenden Firmen, die im Landkreis angesiedelt sind. Der Ausbau der Verkehrswege sorgt zudem für eine gute Anbindung und gemeinsam mit der Infrastruktur, bezahlbarem Wohnraum und einem großen Sicherheitsgefühl, als einer der statistisch gesehen sichersten Landkreise Deutschlands, bedeutet dies, dass der Landkreis Straubing-Bogen für Menschen aller Altersgruppen und besonders auch Familien höchst attraktiv ist.“

Besonders erfreulich ist auch die Tatsache, dass die Vorausberechnungen des Landesamts für Statistik ein weiteres Anwachsen der Bevölkerung bis zum Jahr 2036 vorhersagen. Die Prognosen sehen bis dahin einen Stand von 103.400 Einwohnern.

„Wir wollen und werden weiterhin attraktiv bleiben“, macht Landrat Josef Laumer deutlich, dass man sich nicht auf den aktuellen Zahlen ausruhen wird. „Gemeinsam mit der kreisfreien Stadt Straubing sind wir ein Vorreiter in Sachen Nachwachsende Rohstoffe und Nachhaltigkeit und der Universitätscampus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit wird dafür sorgen, dass unsere Region bei diesem Zukunftsthema in der ersten Liga mitspielt.“

Bereits Ende März wurde der 100.000-Einwohner im Landkreis registriert als „Zugezogener“ oder geboren. Denn zum 31. März betrug die Einwohnerzahl mit 100.001 Einwohnern erstmals über 100.000. „Wir versuchen nun herauszufinden, um wen es sich genau handelt“, sagt Landrat Josef Laumer.


0 Kommentare