28.09.2018, 09:39 Uhr

Anerkennung für Engagement Ehrenamtskarten noch bis 10. Oktober beantragen

(Foto: LRA)(Foto: LRA)

Vergünstigungen für freiwillige Helfer.

STRAUBING-BOGEN Die Bayerische Ehrenamtskarte wurde vor sechs Jahren als kleines Zeichen des Dankes und der Anerkennung für alle Bürgerinnen und Bürger eingeführt, die ehrenamtlich außerordentlich viel leisten Verbunden mit dieser Karte sind kleine Vergünstigungen sowohl bei öffentlichen Einrichtungen als auch bei zahlreichen privaten Unternehmen in ganz Bayern.

Der „Treffpunkt Ehrenamt“ am Landratsamt Straubing-Bogen macht darauf aufmerksam, dass alle Anträge auf Ausstellung einer Ehrenamtskarte, die bis spätestens 10. Oktober 2018 beim Landratsamt Straubing-Bogen eingehen, für die Übergabeveranstaltung Anfang Dezember 2018 noch berücksichtigt werden können. Wesentliche Voraussetzung für die Bayerische Ehrenamtskarte ist eine ehrenamtliche Tätigkeit von mindestens fünf Stunden pro Woche seit mindestens zwei Jahren oder der aktive Dienst bei einer Freiwilligen Feuerwehr oder einem Rettungsdienst. Zu beantragen ist die Ehrenamtskarte vom Ehrenamtlichen selbst; der Verein für den das Ehrenamt erbracht wird, muss den zeitlichen Umfang der Tätigkeit auf dem Antrag bestätigen. Anträge für die Ehrenamtskarten stehen auf der Homepages des Landkreises unter http://www.landkreis-straubing-bogen.de/kultur-bildung-sport-soziales/ehrenamt/ zum Download bereit.

Nähere Auskünfte zur Bayerischen Ehrenamtskarten erhalten Sie am Landratsamt Straubing-Bogen, Telefon 09421/973 – 380, ehrenamt@landkreis-straubing-bogen.de


0 Kommentare