12.08.2018, 19:41 Uhr

Bomben-Alarm am Sonntagabend Sprenggranate in der Donau gefunden


Niedrigwasser bringt gefährlichen Blindgänger zum Vorschein. Uferbereich evakuiert.

AINBRACH Am Sonntagabend gegen 17.30 Uhr wurde am Ufer der Donau bei Ainbrach eine amerikanische Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Polizei und Feuerwehr sperrten daraufhin den Uferabschnitt und legten einen Absperr-Radius von 150 Metern fest. Badegäste wurden aufgefordert diesen Bereich zu verlassen. Experten der Technischen Sondergruppe der Polizei nahmen den Sprengkörper in Augenschein und legen das weitere Vorgehen fest.

Es wurde beschlossen, die Granate vor Ort kontrolliert zu sprengen. Eine Evakuierung des Ortes Ainbrach war nicht notwendig.


0 Kommentare