25.07.2018, 11:17 Uhr

Autoknacker festgenommen Mallersdorfer Polizei klärt Pkw-Aufbruchserie in Geiselhöring auf


Täter sind 31 und 38 Jahre alt - Lob für aufmerksame Bürger.

MALLERSDORF/GEISELHÖRING Eingeschlagene Autofensterscheiben und ausgeräumte Pkw beunruhigten die Bevölkerung in Geiselhöring von Oktober 2017 bis Mai 2018. Die Mallersdorfer Polizei informierte im Rahmen eines Sicherheitsgesprächs Bürgermeister Herbert Lichtinger über die Aufklärung dieser Pkw-Aufbruchserie mit insgesamt 10 aufgebrochenen Pkw, zwei Diebstählen aus Kraftfahrzeugen und zwei Fälle bei denen mit erlangten Zahlungskarten erhebliche Geldbeträge abgehoben wurden . Im Zusammenhang mit dieser Serie konnte auch ein Einbruch in ein Wohn- und Geschäftshaus in Geiselhöring vom Frühjahr 2018 aufgeklärt werden.

Die Tatverdächtigen, ein 31-jähriger Osteuropäer und ein 38-jähriger Deutscher, bei denen Beweismittel sichergestellt werden konnte und die teilweise Geständnisse ablegten, sitzen derzeit in Untersuchungshaft. Der Gesamtbeuteschaden lässt sich auf 4.759 Euro beziffern und die Täter richteten dabei einen Sachschaden von rund 5000 Euro an.

Beginnend Mitte Oktober fanden Autobesitzer aus Geiselhöring bei der Fahrt zur Arbeit am frühen Morgen ihren Pkw mit eingeschlagenen Fensterscheiben und durchwühlten Ablagefächern vor. Die Fahrzeuge waren zu den jeweiligen Tatzeiten auf Vorplätzen von Garagen, in Garagen und in Carports abgestellt. Zwischen den einzelnen Tatzeiten lagen zum Teil mehrere Wochen.

Ein großes Lob hat hier der Mallersdorfer Polizeichef PHK Martin Haltmayer für die Geiselhöringer Bürger parat, die mit ihren Beobachtungen und deren Meldung noch zunächst so unwichtig erscheinender Details einen erheblichen Anteil zur Tataufklärung beigetragen haben.

Der Sachbearbeiter POK Hofmann hat diese einzelnen Beobachtungen wie ein Puzzle zusammengefügt und so kristallisierte sich ein entsprechender Tatverdacht heraus. In enger Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizeiinspektion Straubing, die im geleichen Zeitraum in dem Einbruch in ein Wohn- und Geschäftshaus am Geiselhöringer Stadtplatz ermittelte, wurde eine richterliche Durchsuchungsanordnung erwirkt. Bei der Vollziehung dieses Durchsuchungsbeschlusses konnten Beweismittel aufgefunden werden, die den Tatverdacht erhärteten.

Der Geiselhöringer Bürgermeister Herbert Lichtinger gratulierte der Mallersdorfer Polizei zu diesem herausragenden Ermittlungserfolg.


0 Kommentare