20.07.2018, 10:17 Uhr

Ein „großes Geschäft“ in Pfaffenberg Somalier verrichtet Notdurft auf fremden Grundstück

(Foto: www.FooTToo.de/123rf.com)(Foto: www.FooTToo.de/123rf.com)

Ein 31-Jähriger beging am Montagabend einen „übelriechenden“ Hausfriedensbruch.

PFAFFENBERG Ein 31-jähriger Somalier, der die Mallersdorfer Polizei in den letzten Wochen intensiv beschäftigt hat, wurde am Montagabend erneut auffällig. Dabei betrat er nach Polizeiangaben ein Grundstück und obwohl er vom Besitzer aufgefordert wurde, dieses zu verlassen, zog er seine Hose runter und kotete und urinierte in das Grundstück. Kurze Zeit später betrat er ein weiteres Grundstück, konnte jedoch vom Besitzer vertrieben werden. Zuletzt war der Mann durch Randale im Asylbewerberheim in Pfaffenberg aufgefallen, bei der er auch im betrunkenen Zustand Mitbewohner angepöbelt und bedroht hatte. Gegen den Mann wird eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet.


0 Kommentare