19.03.2018, 15:57 Uhr

80plus-Ticket der Stadt Straubing Freiwillig den Führerschein abgeben – und gratis Bus fahren

Mit dem 80plus-Ticket können die Linienbusse der Stadtwerke Straubing kostenlos genutzt werden. Foto: sms  (Foto: sms)Mit dem 80plus-Ticket können die Linienbusse der Stadtwerke Straubing kostenlos genutzt werden. Foto: sms (Foto: sms)

Die Stadt Straubing macht Senioren ein attraktives Angebot

Straubing. Die Stadt Straubing startet eine Initiative, um die Zahl hochbetagter Menschen hinterm Steuer zu reduzieren. Am Montag hat Oberbürgermeister Markus Pannermayr im Rathaus das „80plus-Ticket“ vorgestellt. Die Aktion wurde speziell für Senioren, die das 80. Lebensjahr erreicht haben, konzipiert.

Inhaber des 80plus-Tickets sind berechtigt, den städtischen Linienbusverkehr der Stadtwerke Straubing zu nutzen – und zwar kostenlos. Voraussetzung ist allerdings, dass die Senioren zuvor freiwillig ihren Führerschein abgeben. Laut der Leitenden Rechtsdirektorin der Stadt, Dr. Rosa Strohmeier, verfolge man mit der Aktion drei Ziele:

1. Den ÖPNV stärken

2. Senioren ein attraktives Angebot unterbreiten

3. Die Verkehrssicherheit erhöhen

Die Freifahrtscheine sind zunächst auf einen Zeitraum von drei Jahren beschränkt. Die Stadt Straubing rechnet damit, dass bis zu 20 Senioren pro Jahr von dem Angebot Gebrauch machen werden. Mehr Informationen gibt’s ab sofort bei der Führerscheinstelle (Telefon 09421/94466210) oder bei der Seniorenberatungsstelle der Stadt Straubing (Telefon 09421/94470469).


1 Kommentar