01.03.2018, 09:46 Uhr

Kostenlose Haarschnitte für Bedürftige „Noch fehlen die Kollegen dazu“

Thomas Zauner aus Reisbach will die kostenlosen Haarschneideaktionen auch in Straubing oder Dingolfing durchführen (Foto: privat)Thomas Zauner aus Reisbach will die kostenlosen Haarschneideaktionen auch in Straubing oder Dingolfing durchführen (Foto: privat)

Friseurmeister Thomas Zauner will mit dem Verein „Barber Angels“ kostenlose Haarschneideaktionen auch in Niederbayern anbieten – doch es gibt ein Problem …

REISBACH/STRAUBING Im Herbst letzten Jahres schloss sich Friseurmeister Thomas Zauner aus Reisbach (Lkr. Dingolfing-Landau) den „Barber Angels“ an. Der Verein führt bundesweit und im benachbarten Ausland Aktionen durch, bei denen bedürftigen Menschen kostenlos die Haare geschnitten werden. Im Wochenblatt-Interview spricht der 50-Jährige über seinen jüngsten Einsatz und sein Ziel, Haarschneideaktionen auch in der niederbayerischen Heimat zu etablieren. Die Region Straubing und Dingolfing stehen im Raum, doch Thomas Zauner braucht Unterstützung von seinen Berufskollegen vor Ort.

Mehr Infos gibt‘s im Interview in unserem kostenlosen Epaper


0 Kommentare