12.01.2018, 13:05 Uhr

Ab 15. Jauar Reservierungsstart fürs Straubinger Gäubodenvolksfest

Die Kapelle Josef Menzl ist alljährlich ein Magnet für die Fans von traditioneller Blasmusik. (Foto: Manfred Bernhard)Die Kapelle Josef Menzl ist alljährlich ein Magnet für die Fans von traditioneller Blasmusik. (Foto: Manfred Bernhard)

Das Straubinger Gäubodenvolksfest 2018 wirft bereits seine Schatten voraus

STRAUBING Straubing. Erstmals gibt es heuer einen gemeinsamen Reservierungsstart in den Festzelten des Gäubodenvolksfests: Seit Montag werden Tischreservierungen entgegengenommen. Damit auch Spontanbesucher eine gute Chance auf einen Platz in den Zelten haben, halten die Festwirte in Straubing mindestens 40 Prozent aller Plätze reservierungsfrei. Reservierungen können ausschließlich direkt bei den Festwirten Greindl, Krönner, Lechner, Nothaft, Reisinger, Weckmann und Wenisch vorgenommen werden.

Auch das Musikprogramm auf Bayerns zweitgrößtem Volksfest steht bereits fest. 100 Blaskapellen und Partybands konnten von den Festwirten wieder verpflichtet werden. Das gesamte Musikprogramm wird ab 15. Januar auf der Homepage der Straubinger Ausstellungs- und Veranstaltungs GmbH veröffentlicht.

Für die Ostbayernschau können sich interessierte Aussteller noch anmelden. Für Anmeldungen, die bis 31. Januar, eingehen, gelten günstigere Platzmieten. Eine Anmeldung ist möglich unter ausstellungs-gmbh.de


0 Kommentare