15.12.2017, 11:46 Uhr

Spende macht‘s möglich Weihnachtspäckchen für das Kreiskinderhaus in Straubing

(Foto: Landratsamt)(Foto: Landratsamt)

Leuchtende Kinderaugen gab‘s im Landratsamt Straubing-Bogen

STRAUBING Leuchtende Kinderaugen und ein Raum voller Geschenke – das sorgte im Landratsamt Straubing-Bogen für glückliche Gesichter. Dank einer Spende in Höhe von 1.500 Euro von der HypoVereinsbank für das Kreiskinderhaus in Straubing konnte den dort lebenden Kindern jeweils ein Weihnachtswunsch erfüllt werden. „Wir machen das absichtlich zielgerichtet mit einer größeren Summe zu Weihnachten“, erklärte Filialdirektorin Robl-Beil. „Wenn man Kinder beschenkt und dann die Kinderaugen sieht, dann weiß man, dass man das Richtige getan hat.“

Insgesamt leben derzeit 26 Kinder im Alter von vier bis 17 Jahren in drei Gruppen im Kreiskinderhaus und diese konnten sich über 26 Päckchen freuen. Jedes Kind durfte sich entweder konkret etwas wünschen oder aus mehreren Wünschen wurde einer ausgewählt. Bereits in dieser Woche durften die Kinder anlässlich der offiziellen Spendenscheck-Übergabe die Geschenke in Empfang nehmen. „Aber ausgepackt wird erst am 24. Dezember“, machte Andrea Semmelmann, Leiterin des Kreiskinderhauses, mit einem Schmunzeln deutlich. Die Freude und Vorfreude war aber schon jetzt riesengroß. Entsprechend dankbar war auch Landrat Josef Laumer. „Der Landkreis ist ja Träger dieser Einrichtung und deshalb möchte ich mich persönlich sehr herzlich für diese Spende bedanken. Bedürftige Kinder zu Weihnachten zu beschenken ist wirklich eine großartige Sache.“ Ähnlich äußerte sich auch Andrea Semmelmann: „Es ermöglicht, den Kindern über das Alltägliche hinaus auch etwas Besonderes zu bieten.“


0 Kommentare