18.09.2017, 11:13 Uhr

Am Samstag Eklat in der A-Klasse Straubing: Fußballer von Gegenspieler schwer verletzt – Krankenhaus

Foto: Rainer AuerFoto: Rainer Auer

Zu einer schlimmen Gewalttat ist es am vergangenen Wochenende bei einem Fußballspiel in der A-Klasse Straubing gekommen.

KIRCHROTH/STRAUBING Beim einem Fußballspiel in der A-Klasse Straubing zwischen dem SC Kirchroth II und dem FSV Straubing (6:0) ist es am Samstag (16. September) zu einem Eklat gekommen: Wie die Polizei mitteilt, lag in der Schlussphase des Spiels ein 19-jähriger Spieler des SC Kirchroth nach einem Foul am Boden. Daraufhin verpasste ihm ein ebenfalls 19-jähriger Spieler des FSV Straubing einen Fußtritt in den Rücken sowie einen Faustschlag gegen den Kopf. Das Opfer erlitt dabei diverse Prellungen und begab sich nach einer Erstbehandlung vor Ort ins Krankenhaus Wörth. Der Straubinger Spieler erhielt vom Schiri einen Feldverweis. Die Polizei hat wegen gefährlicher Körperverletzung die Ermittlungen aufgenommen. 


0 Kommentare