25.05.2016, 09:07 Uhr

Witzige Volksfest-Accessoires Sandys Glubberl sind der Hit

Foto: pmFoto: pm

Bei Sandy Aumüller sind „Herzerl“ und „Lausbua“ meist „vom Woid dahoam“

STRAUBING Kaum zu glauben, aber es geht bereits wieder mit großen Schritten auf das Straubinger Gäubodenvolksfest zu. Bierpreis und Festredner stehen fest, das Programm ist festgezurrt und in weniger als 100 Tagen startet Straubings Fest der Feste wieder.

Nicht nur bei Festwirten und Veranstaltern laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Auch im Kleinen rückt Straubings fünfte Jahreszeit wieder ins Blickfeld. So auch bei Sandy Aumüller. Die gebürtige Parkstettnerin und frühere Bogener Faschingsprinzessin hat seit jeher ein Händchen fürs Kreative und hat vor knapp zwei Jahren einen echten Volksfest-Coup gelandet: Ihre handgemachten „Wäschglupperl“ sind ein echter Volksfesthit! Weit über 1.000 dieser witzigen Accessoires hat die 29-Jährige mittlerweile gebastelt und ihre „Glupperl“ werden immer beliebter. Denn die Holzwäscheklammern werden ganz individuell beschriftet und verziert. „Da ist jedes Teil ein Unikat“, freut sich Sandy Aumüller. Mittlerweile hat sie schon ganze Hochzeitsgesellschaften ausgestattet und „Glupperl“ bis nach Österreich geliefert.

Derzeit läuft die Produktion für das diesjährige Gäubodenvolksfest an. Besonders beliebt sind Schlagworte wie Lausdirndl, Lausbua oder Herzerl. Am besten, so Sandy, verkaufe sich aber der Slogan „Vom Woid dahoam“. Davon wird sie in den kommenden Tagen und Wochen wieder unzählige Exemplare basteln. Zusammen mit den ganz individuellen Wünschen der Kunden. Die können Sandy über Facebook (www.facebook.com/SandyArt6) ihre Wünsche mitteilen. Am besten aber nicht mehr allzu lange warten, denn bis man sich versieht, bricht in Straubing wieder die fünfte Jahreszeit los.


0 Kommentare