02.02.2015, 16:03 Uhr

Ermittlungsrichter erlässt Haftbefehl Somalier (27) versuchte zwei Frauen zu vergewaltigen

Foto: ZollFoto: Zoll

Am Sonntag versuchte ein 27-jähriger somalischer Asylbewerber in Reisbach zwei Frauen zu vergewaltigen. Der Mann konnte durch Einsatzkräfte festgenommen werden. Es wurde Haftbefehl erlassen.

REISBACH Am Sonntag gegen 4 Uhr befand sich eine 19-jährige Frau auf dem Heimweg von einem Discobesuch. Am Marktplatz in Reisbach (Landkreis Dingolfing-Landau) wurde die Frau von einem unbekannten Mann in englischer Sprache angesprochen. Nach einem kurzen Gespräch fuhr dieser Mann dann mit seinem Fahrrad weiter. Unmittelbar danach wurde die 19-Jährige von einem anderen, unbekannten Mann geschubst und in eine dunkle Einfahrt gedrängt.

Dort schlug der Mann auf die Frau ein, würgte sie und griff ihr mit der Hand unter ihre Bluse. Nachdem die 19-Jährige laut um Hilfe schrie, kam der Radfahrer zurück, sprach den unbekannten Täter an, woraufhin dieser die Flucht ergriff. Die 19-Jährige verständige sofort die Polizei und mehrere Streifenbestzungen fahndeten nach dem Mann.

Gegen 07.20 Uhr ging bei der Einsatzzentrale beim Polizeipräsidium Niederbayern die Mitteilung über einen Einbruch in der Landauer Straße ein. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Landau befand sich in unmittelbarer Nähe des Mehrfamilienhauses und konnte einen 27-jährigen Somalier in der Wohnung festnehmen, der auch für die erste Tat verantwortlich sein dürfte.

Wie sich bei den Ermittlungen vor Ort herausstellte, verschaffte sich der 27-Jährige Zutritt zu der Wohnung und versuchte im Wohnzimmer eine 27-jährige Frau zu vergewaltigen. Nachdem der 28-jährige Wohnungsinhaber die Hilferufe seiner Schwägerin hörte, verständigte dieser die Polizei.

Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat die weitere Bearbeitung des Falles übernommen. Der 27-jährige Mann wurde am Montag (02.02.2015) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Landshut vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Kripo Landshut dauern an.  


0 Kommentare