20.10.2017, 14:28 Uhr

Nicht als Ausreißerin bekannt Intensive Suche in Burglengenfeld: Vermisstes 13-jähriges Mädchen wohlbehalten aufgefunden

Polizeiauto Foto: Tobias GrießerPolizeiauto Foto: Tobias Grießer

Seit den frühen Morgenstunden des Freitags, 20. Oktober, war ein 13-jähriges Mädchen aus Burglengenfeld vermisst. Nach intensiven Suchmaßnahmen, unter anderem mit Suchhunden, wurde das Mädchen nun wohlbehalten aufgefunden.

BURGLENGENFELD Gegen 5.30 Uhr wurde die Polizei in Burglengenfeld von den Eltern eines 13-jährigen Mädchens um Hilfe gebeten. Das Ehepaar aus Burglengenfeld hat ihre Tochter vermisst. Sie war nicht in ihrem Zimmer oder im Haus auffindbar. Am Abend zuvor war das Kind wie gewohnt zu Hause.

Eine intensive Suche unter Führung und mit Kräften der Polizei Burglengenfeld mit Unterstützung der Rettungshundestaffel der Johanniter-Unfall-Hilfe, war nun erfolgreich. Das Mädchen konnte in den Mittagsstunden wohlbehalten im Stadtgebiet aufgefunden werden. Die Eltern selbst hatten in der Zwischenzeit einen Suchaufruf in Facebook gestartet, der nun ebenfalls gegenstandslos ist.

Die Gesuchte war zuvor nicht als Ausreißerin bekannt. Das genaue Motiv des Mädchens für ihr Verschwinden ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen, die durch die Polizeiinspektion Burgelengenfeld fortgeführt werden.


0 Kommentare