20.10.2017, 13:33 Uhr

1.200 Euro Schaden Betrügerischer Patient gibt sich im Krankenhaus als spanischer Prieser aus

Zwei mal, genauer gesagt am Sonntag und am Montag, 15. und 16. Oktober, wurde ein Mann wegen starker Alkoholisierung stationär im Krankenhaus Marktredwitz behandelt.

MARKTREDWITZ Er gab sich als spanischer Priester aus und teilte entsprechende Personalien mit. Außerdem gab er vor, bei der AOK krankenversichert zu sein. Einer Aufforderung, seine Krankenkassenkarte vorzulegen, kam er nicht nach. Letztlich stellte sich heraus, dass nichts von dem, was der Mann sagte, der Wahrheit entsprach. Dem Krankenhaus entstand ein Schaden von insgesamt über 1.200 Euro. Die Polizeiinspektion Marktredwitz hat die Ermittlungen hinsichtlich des bislang unbekannten Mannes aufgenommen.


0 Kommentare