19.10.2017, 16:19 Uhr

Betrug Hauptsache, sie hat die Haare schön: Kundin zahlt Friseurbesuch nicht

Eine 40-jährige Frau aus Altendorf ließ sich Mitte Oktober bei einem Friseurladen in Perschen für insgesamt 117 Euro die Haare schneiden und tönen.

NABBURG Aufgrund fehlender Barmittel und einer nicht funktionierenden Scheckkarte wurde zwischen der Geschäftsinhaberin und der Kundin eine nachträgliche Überweisung vereinbart. Nachdem sich die Dame nunmehr weigert, den fälligen Geldbetrag zu überweisen wurde Anzeige wegen Betruges erstattet.


0 Kommentare