18.10.2017, 18:07 Uhr

Blutentnahme Zu schnell und unter Drogen: 28-jähriger Autofahrer von Polizei gestoppt

Eine Geschwindigkeitsmessung der Hofer Verkehrspolizisten wurde einem 28-Jährigen am Dienstagnachmittag, 17. Oktober, auf der Autobahn zum Verhängnis. Neben Verkehrsdelikten muss er sich jetzt auch wegen Drogenbesitzes verantworten.

MARKTREDWITZ Gegen 14 Uhr hielten die Beamten den Fahrer eines VW Golf auf dem Parkplatz Peuntbach an der A93 aufgrund überhöhter Geschwindigkeit an. Bei der Überprüfung, des in Österreich lebenden Deutschen, bemerkten die Polizisten drogentypische Merkmale. Da ein Test den Konsum von Betäubungsmitteln bestätigte, ordneten die Polizisten eine Blutentnahme an. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden sie noch jeweils eine geringe Menge diverser Betäubungsmittel. Neben der zu schnellen Fahrweise und dem Drogeneinfluss muss sich der Fahrer noch wegen des Besitzes von Rauschgift verantworten.


0 Kommentare