30.04.2017, 09:35 Uhr

Fahndung Mit 4,16 Promille aus Klinik verschwunden: Polizei muss 62-Jährige wieder 'einfangen'

Foto: igorr / 123RF StockfotoFoto: igorr / 123RF Stockfoto

Eine 62-jährige Weidenerin mit 4,16 Promille musste wieder "eingefangen" werden, nachdem sie aus dem Klinikum Weiden geflüchtet war.

WEIDEN Da sie mittlerweile allen Hilfs- und Rettungskräften bekannt ist, konnte sie gleich in der Nähe des Klinikums aufgegriffen und ins Klinikum zurückgebracht werden. Kurze Zeit später hat sie sich erneut selbst entlassen – dann aber bereits wieder orientiert, wach und gehfähig, wie aus dem Klinikum mitgeteilt wurde. Eine mögliche Ausnüchterung der Frau mit fast einem halben Prozent Alkohol im Blut wurde somit dem Klinikum und auch der Polizei erspart, die – rein rechnerisch – fast zwei Tage gedauert hätte, um wieder einen Nullwert zu erreichen.


0 Kommentare