29.04.2017, 18:05 Uhr

Kontrollen Zwei Autofahrer ohne Führerschein gerieten der Polizei ins Netz

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Gleich zwei Autofahrer, die ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs waren, zogen die Selber Fahnder am Donnerstag, 27. April, aus dem Verkehr.

SELB/SCHIRNDING Am Donnerstagvormittag wurde zunächst ein 40-jähriger Mann aus Weiden mit seinem Ford auf der B303 einer Kontrolle unterzogen. Der Mann konnte hierbei keinen Führerschein vorzeigen. Der Grund war schnell klar und der Mann geständig: Er hatte auf die deutsche Fahrerlaubnis verzichtet. Gegen den Mann wurde eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Weiter wurde am Donnerstagnachmittag ein 55-jähriger Mann mit einem Fahrzeug aus dem Zulassungsbereich München auf der Hofer Straße in Selb im Rahmen der mobilen Fahndung angehalten. Der Mann händigte auf Verlangen seinen polnischen Führerschein aus. Bei der Überprüfung stellte sich jedoch heraus, dass der Mann mit dem polnischen Führerschein nicht in Deutschland fahren darf. Auch gegen diesen Autofahrer wurde eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstellt.


0 Kommentare