17.04.2017, 14:14 Uhr

Schleierfahnder Zwei Autos entstempelt: Halter hatten Haftpflichtversicherung nicht bezahlt

Foto: Bundespolizeidirektion MünchenFoto: Bundespolizeidirektion München

Am Donnerstagnachmittag, 13. April, wurden von den Schleierfahndern der Polizei Waldsassen zwei Autos stillgelegt und die Kennzeichen entstempelt, weil keine gültige Haftpflichtversicherung mehr bestand.

WALDSASSEN/BÄRNAU Bei den zwei Kontrollen stellte sich jeweils heraus, dass bereits seit einiger Zeit von den Besitzern der Fahrzeuge die Haftpflichtversicherung nicht mehr bezahlt worden war. Nach Rücksprache mit den Zulassungsstellen wurden von den Kennzeichen die Zulassungsplaketten entfernt und die Fahrzeugscheine (Zulassungsbescheinigungen) einbehalten.

Die Fahrer bekamen eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz und mussten die Autos an Ort und Stelle abstellen. Erst wenn wieder eine gültige Versicherung nachgewiesen ist und die Fahrzeuge neu zugelassen sind, können sie weiterfahren.


0 Kommentare