07.04.2017, 11:38 Uhr

Erwischt Opel-Fahrer war ohne Führerschein unterwegs

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Der Grund für die falsche Namensangabe durch den Fahrer eines schwarzen Opel Astra bei der Kontrolle am Mittwoch, 5. April, gegen 23 Uhr, auf der Staatsstraße war schnell klar.

SELB Die Schleierfahnder hatten das Fahrzeug, Zulassungsbereich Gera, aus Tschechien kommend im Zuge der mobilen Fahndung dort angehalten. Der 41-jährige Fahrer konnte auf Verlangen zunächst keine gültigen Identitätspapiere aushändigen und gab auch falsche Personalien an. Als im Handschuhfach Dokumente auf seinen wahren Namen lautend aufgefunden wurden, räumte er kleinlaut ein, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Neben der Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erwartet ihn auch noch ein Verfahren wegen falscher Namensangabe. Der Fahrzeughalter wird ebenso zur Anzeige gebracht.


0 Kommentare