06.04.2017, 14:38 Uhr

OVIGO-Theater aus Oberviechtach Komödie 'Männerhort' – jetzt in Neunburg vorm Wald und anschließend weiter auf Tour

Foto: OVIGO-TheaterFoto: OVIGO-Theater

In diesem Herbst wird das OVIGO-Theater aus Oberviechtach im Landkreis Schwandorf fünf Jahre jung. Erstmals seit dem Gründungsjahr wird mit "Männerhort" wieder eine waschechte Komödie gespielt.

NEUNBURG VORM WALD Der Erfolg bei den bisherigen zwölf Aufführungen ist beeindruckend. In Regensburg waren sechs der sieben Vorstellungen ausverkauft. Darunter waren auch Aufführungen in der Lüftungszentrale des Donau-Einkaufszentrum, da "Männerhort" tatsächlich in solch einem Raum in einem Shoppingcenter spielt. Vergangenes Wochenende begeisterte OVIGO dann rund 150 Zuschauer im W1 – Zentrum für junge Kultur. Vorher hat es neben den Heimat-Aufführungen in Oberviechtach ein weiteres außergewöhnliches Special gegeben: "Männerhort" ist – in oberpfälzer Mundart – in Nürnberg-Langwasser aufgeführt worden. Die Zuschauer zeigten sich begeistert und gaben hinterher einhellig an, dass sie "jedes Wort verstanden hätten".

In "Männerhort" verschanzen sich Helmut, Eroll und Lars regelmäßig jeden Sams¬tag im Heizungskeller des Einkaufszentrums, um nicht noch länger mit ihren Frauen shoppen zu müssen. Doch als eines Tages Feuerwehrmann Mario dort auftaucht, droht der Geheimraum nicht nur aufzufliegen, es werden sogar Ver¬teidigungspläne geschmiedet, die zwangsläufig in vielen Irrungen, Wirrungen und schließlich in Katastrophen enden.

Das Ende des "Männerhorts" ist noch nicht in Sicht. Am kommenden Wochen-ende spielt das OVIGO Theater in der Schwarzachtalhalle Neunburg vorm Wald (Samstag um 20 Uhr, Sonntag um 19 Uhr). Karten gibt es für zwölf Euro (ermäßigt sechs Euro) im Internet unter  www.ovigo-theater.de oder über die Rufnummer 0160/ 96227148. Am 16. Juni wird es außerdem ein Freilicht-Special geben – auf dem Marktplatz in Oberviechtach. Weitere "Männerhort"-Aufführungen an neuen Spielorten sind ebenfalls in Planung. Auch weitere OVIGO-Produktionen – "Gift", "Mein Freund, der Schrank", "Die Verwandlung", "Peter Pan" – sind bereits im Vorverkauf.

Vor wenigen Tagen war die Jugendgruppe des OVIGO-Theaters zudem in Salzburg bei der Verleihung des Papageno-Awards. "Diamond Lucy" von 2015 war in der Kategorie "Beste Produktion" nominiert gewesen. Auch wenn es nicht zur Auszeichnung gereicht hat, zeigen sich OVIGO und Regisseurin Julia Ruhland stolz: "Alleine diese Nominierung für einen internationalen Theaterpreis ist bereits eine Auszeichnung."


0 Kommentare