06.04.2017, 10:09 Uhr

Kontrolle Überladung wird richtig teuer

Foto: 123rf.comFoto: 123rf.com

Offensichtlich überladen war ein Kleintransporter polnischer Herkunft bei einer Kontrolle am 5. April um 10.15 Uhr.

A9/LEUPOLDSGRÜN Wie nämlich die Beamten der Autobahnpolizei aus Hof beim genaueren Hinschauen feststellten, war gemäß der mitgeführten Papiere eine erhebliche Überladung vorhanden. Außerdem waren die Reifen des Transporters von der Ladung schon regelrecht "plattgedrückt". Eine Verwiegung mittels Fahrzeugwaage brachte die letzte Sicherheit. Denn der Transporter brachte es hier, bei einer zulässigen Gesamtmasse von 3.500 Kilo, auf immerhin 5600 Kg und somit auf eine Überladung von 2.100 Kilo.

Die Beamten ordneten eine entsprechende Umladung sowie eine Geldbuße von rund 500 Euro an, die der 21-jährige Fahrer erst aus Polen anfordern musste.


0 Kommentare