07.12.2015, 09:53 Uhr

Auseinandersetzung Rottweiler war nicht angeleint – Hundebesitzer geht Spaziergänger an

Foto: stana / 123RF Lizenzfreie BilderFoto: stana / 123RF Lizenzfreie Bilder

Am Samstag, 5. Dezember, gegen 11.30 Uhr traf ein Ehepaar bei einem Waldspaziergang auf einen circa 50-jährigen Mann, der zwei schwarze Rottweiler ausführte (unser Foto ist ein Symbolbild). Da der etwa 1,85 Meter große Mann die Tiere frei laufen ließ, sprach ihn das Ehepaar an.

ZELL Der Hundehalter ging daraufhin auf die beiden los, packte die Frau am Kopf und schubste sie vom Weg. Die Frau stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Der unbekannte Mann lief weiter. Hinweise auf den Hundebesitzer erbittet die Polizei in Münchberg.


0 Kommentare