18.09.2015, 15:24 Uhr

Ermittlungen wegen Amtsanmaßung Pärchen gibt sich als Mitarbeiter des Jugendamtes aus

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

Einen scheinbar unliebsamen Besuch hatte am Donnerstag, 17. September, gegen 9.30 Uhr eine 26-Jährige aus Weiden. Zunächst klingelte der Wohnungsinhaberin ein unbekanntes Pärchen an der Wohnungstüre der Wohnung im Stadtgebiet Rehbühl. Das Pärchen gab sich als Angehörige des Jugendamtes aus.

WEIDEN Deshalb ließ die Wohnungsinhaberin die vermeintlichen Mitarbeiter des Jugendamtes auch in die Wohnung. Nachdem das Pärchen die Wohnung nach kurzer Zeit wieder verlassen hatte, kamen der Wohnungsinhaberin Zweifel. Deshalb erkundigte sie sich beim Jugendamt und erhielt dort die Auskunft, dass es sich nicht um Mitarbeiter des Jugendamtes handle.

Zwischenzeitlich wurden Ermittlungen wegen Amtsanmaßung eingeleitet. Bezüglich einer Täterbeschreibung können derzeit keine weiteren Angaben gemacht werden.


0 Kommentare