06.04.2015, 20:30 Uhr

Grausam Wilderer erschießt Reh und lässt es auf Wiese liegen

Foto: Kreisjagdverband Erding e. V.Foto: Kreisjagdverband Erding e. V.

Einen besonders grausamen Fund machte ein Spaziergänger am Ostermontag gegen 9.30 Uhr bei Neunburg vorm Wald.

NEUNBURG Er stellte ein totes Reh (Symbolfoto) fest, welches auf einer Wiese in der Nähe der Heimerlmühle lag. Der hinzugezogene Jagdpächter holte das sichtbar tragende Tier ab; es wies eindeutig eine Schussverletzung auf. Wie sich später herausstellte, war das Reh mit drei Kitz trächtig. Als Tatzeit wird der Zeitraum zwischen den Abendstunden des 5. April und den frühen Morgenstunden des 6. April angenommen. Sollten Zeugen zur Tatzeit Beobachtungen gemacht haben, die mit dieser Tat in Verbindung stehen könnten, so wird um Benachrichtigung der PI Neunburg vorm Wald, Tel. 09672-92020 gebeten.


0 Kommentare