08.12.2014, 16:30 Uhr

Hilfe Spendenaktion: Mit Flüchtlingen Kleidung und Spielsachen teilen

Foto: Caritas RegensburgFoto: Caritas Regensburg

Zwölf Vorschulkinder des Uni-Kindergartens Augustinushaus haben kürzlich die Asylsozialberatung der Caritas in Regensburg besucht. Mit dabei hatten die Kinder ein paar Kleidersäcke und Spielzeug.

REGENSBURG Die Kinder standen an diesem Vormittag stellvertretend für 500 Kinder aus sieben kirchlichen Kindergärten. Sie alle beteiligten sich zum Fest des Heiligen Martin an der Spendenaktion für Flüchtlinge in Regensburg. Insgesamt konnte die Caritas mehr als 100 Kartons mit gut erhaltener Winterkleidung entgegennehmen. Die Kleiderspenden werden an die Mitte Dezember erwarteten Asylbewerber in der bis dahin neu eingerichteten Erstaufnahmeeinrichtung in Regensburg weitergegeben.

"Jedes Kind hat von seinen eigenen Spielsachen zuhause etwas hergegeben", sagte Brunhild Hering, Leiterin des Augustinushauses. Hering war es ein großes Anliegen, dass ihre Kindergartenkinder selbst teilen und ein Spielzeug abgeben. Bewusst sollte kein neues Spielzeug gekauft werden und auch kein unnützes Babyspielzeug abgegeben werden. So lernten die Kinder am eigenen Leib, was Teilen bedeutet. Dafür musste Hering auch ein wenig Überzeugungsarbeit bei Eltern und Kinder leisten. Jedes Kind packte selbst sein Spielzeug liebevoll ein und verband damit auch einen Wunsch für das Flüchtlingskind, welches das Geschenk erhalten wird. Stefan Schmidberger, Abteilungsleiter beim Caritasverband, nahm die Geschenke dankbar entgegen. Er erklärte den Kleinen die Arbeit der Caritas für Menschen, die vor Krieg und Terror auf der Flucht sind und es oft nach ganz langer Zeit bis nach Regensburg schaffen.

Folgende kirchliche Kindertageseinrichtungen haben sich dem Aufruf zur Spende angeschlossen: Kindergarten St. Emmeram, Uni-Kindergarten Augustinushaus, Kindergarten St. Michael, Kindergarten St. Christophorus, Kindergarten St. Wolfgang II, Kindergarten St. Matthäus und Kindergarten St. Josef Ziegetsberg.

Infos zur Arbeit der Caritas für Asylbewerber und ein Dossier zum Thema "Flucht und Asyl" gibt es im Internet unter www.caritas-regensburg.de.


0 Kommentare