30.11.2014, 19:30 Uhr

Sport für den guten Zweck 2.822.100 Meter: 24-Stunden-Schwimmen bricht alle Rekorde

Foto: RBB / Tino LexFoto: RBB / Tino Lex

Das sechste 24-Stunden-Schwimmen im Westbad am letzten Novemberwochenende, 29. und 30. November, war mit insgesamt 543 Teilnehmern und einer erschwommenen Strecke von 2.822.100 Metern ein Fest der Rekorde.

REGENSBURG Es wurden über 56.000 Bahnen gezogen, das gab es beim Regensburger 24-Stunden-Schwimmen noch nie. Insgesamt legten die Schwimmer damit in etwa die Strecke von Regensburg bis zur Stiefelspitze Italiens und wieder retour zurück.

Nicht nur der Gesamtrekord konnte gebrochen werden, auch die Rekorde für die längsten Einzelstrecken wurden eingestellt: Hamza Bakircioglu aus Sonthofen schwamm 55.000 Meter. Annalena Habenschaden vom Schwimmclub Regensburg (SCR) schaffte 50.800 Meter und übertrumpfte damit den Rekord der Vorgängerin Karin Knigge, die 2012 bei der letzten Austragung ebenso wie der männliche Rekordhalter Axel Ehrhardt (beide SCR) 50 Kilometer weit schwamm. Zum Vergleich: 2012 nahmen 394 Schwimmer am 24-Stunden-Schwimmen teil, erreicht wurde eine Gesamtstrecke von 1.940.161 Metern.

Die jüngste Teilnehmerin Hannah Minke schwamm mit ihren fünf Jahren 200 Meter. Der jüngste Teilnehmer, der ebenfalls fünfjährige Jonas Grüttner, schaffte 500 Meter. Die älteste Teilnehmerin war auch dieses Mal wieder Christiane Pindl. Mit ihren 75 Jahren schwamm sie 2.000 Meter. Willibald Lachmayr ist der älteste männlicheTeilnehmer am 24-Stunden-Schwimmen. Der 77-Jährige stieg nach 2.400 Metern aus dem Wasser. Die längste Schulstrecke erschwammen die Schülerinnen der St.-Marienschule mit 317.900 Metern. An die Spitze der Wertung der längsten Gruppenstrecke schafften es die zehn ausdauerndsten Schwimmer der Gruppe "Warmduscher" aus Sonthofen, die zusammen 315.400 Meter erreichten.

Die Spende an die Sg BeNi und die Gewinne an die Teilnehmer werden am 8. Dezember übergeben. Der genaue Spendenbetrag wird Anfang kommender Woche ausgezählt. Die Einzelergebnisse gibt es unter www.24-stunden.sc-rgbg.de.


0 Kommentare