25.07.2014, 18:02 Uhr

Wasserwacht Nach großer Suchaktion: Gott sei Dank nur zwei geklaute Fahrräder und kein Toter

Foto: Manuel EbnerFoto: Manuel Ebner

Gott sei Dank: Die Suchaktion am Weiher in Alteglofsheim hatte ein Happy End. Ein am Ufer gefundenes Fahrrad löste die Suche aus. Dabei war dieses und und weiteres im Weiher versenktes Rad lediglich geklaut. Wehe den Dieben!

ALTEGLOFSHEIM Am Freitag, 25. Juli, ging gegen 15 Uhr,die Mitteilung bei der Rettungsleitstelle ein, dass in einem Weiher in der Nähe der Jahnstraße in Alteglofsheim ein Fahrrad liegt. Aufgrund der Lage des Fahrrades konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich noch eine Person im Wasser befindet. Deshalb wurde für die Wasserrettung der Alarm ausgelöst.

Außer den Kräften der Feuerwehren Alteglofsheim, Neutraubling und Mintraching befand sich u.a. noch die DLRG Regensburg, sowie die Wasserwacht Regensburg, Neutraubling und Regenstauf vor Ort; auch ein Rettungshubschrauber war eingesetzt. Zeitgleich mit den Suchmaßnahmen wurden durch die Polizei die Ermittlungen zum Eigentümer des Fahrrades aufgenommen. Nachdem durch Jugendliche vor Ort der Name des Eigentümers bekannt wurde, erschien dieser zufälligerweise nahezu gleichzeitig bei der Polizeiinspektion Neutraubling, um dort den Diebstahl seiner zwei Fahrräder in der vorherigen Nacht anzuzeigen. Tatsächlich konnte durch die Rettungskräfte auch noch sein zweites Fahrrad aus dem Weiher geborgen werden. Der Einsatz wurde daraufhin gegen 15.50 Uhr abgebrochen; der Weiher war jedoch zu diesem Zeitpunkt bereits fast komplett abgesucht.


0 Kommentare