30.05.2014, 12:40 Uhr

"Mit Christus Brücken bauen" Auch Landrätin Tanja Schweiger besuchte den Katholikentag

Foto: Pressestelle Landratsamt RegensburgFoto: Pressestelle Landratsamt Regensburg

Unter dem Motto "Mit Christus Brücken bauen" startete der 99. Deutsche Katholikentag. Auch Landrätin Tanja Schweiger war bei der Eröffnung am Domplatz dabei.

REGENSBURG Ehrengast Bundespräsident Joachim Gauck forderte die Christen verschiedener Konfessionen zur Einheit auf. Die Christen könnten es sich nicht mehr leisten, auf die heutigen Herausforderungen mit jeweils einer katholischen, evangelischen oder orthodoxen Antwort zu reagieren, so der Bundespräsident. Die Religionsgemeinschaften dürften nicht nachlassen in dem Bemühen, Wege zueinander zu finden.

Trotz Regens war die Auftaktveranstaltung des Katholikentags hochkarätig besetzt: Ministerpräsident Horst Seehofer, Alois Glück, Vorsitzender des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Kardinal Reinhard Marx, Regensburg Bischof Rudolf Voderholzer und zahlreiche kirchliche und weltliche Würdenträger waren nach Regensburg gekommen. Unter den Ehrengästen waren auch Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und Landrätin Tanja Schweiger. Stadt und Landkreis sind Mitveranstalter des Katholikentags. Erstmals in der Geschichte des Katholikentags wurde neben einer Stadt auch ein Landkreis als Veranstaltungsregion miteinbezogen. Die Stadt Neutraubling mit der Pfarrei St. Michael und der Markt Lappersdorf mit der Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt haben mit dem Verein 99. Deutschen Katholikentag Regensburg und der Wirtschaftsförderung des Landkreises ein Veranstaltungsprogramm zusammengestellt.

Bis zum 1. Juni finden im Landkreis über 20 Veranstaltungen statt (Programm). „Besuchen Sie unsere Diskussionsrunden, Gottesdienste, Konzerte oder unsere Wellness-Oase für müde Pilger. Ich würde mich freuen, Sie auf den Veranstaltungen des Katholikentags im Landkreis begrüßen zu dürfen“, wendet sich Landrätin Tanja Schweiger an die Besucherinnen und Besucher des Katholikentags.


0 Kommentare