30.03.2014, 20:08 Uhr

Riesenstimmung im Landratsamt Wahlsiegerin Tanja Schweiger: Konstruktive Zusammenarbeit mit allen Parteien

Foto: HopperFoto: Hopper

Riesenstimmung im Landratsamt: Während der unterlegene Peter Aumer schon längst weg war, ließ sich Wahlsiegerin Tanja Schweiger immer noch feiern.

LANDKREIS REGENSBURG Schweiger wertete den Sieg als deutliches Signal, jetzt müssten alle anpacken, damit der Landkreis weiter so erfolgreich bleibt.

Sie sei immer draußen bei den Menschen gewesen, "ich habe nie Märchen erzählt", so Schweiger. "Ich habe den Menschen gesagt, was geht und was nicht geht!" Ihren Politikstil bezeichnete sie als nachhaltig und aufrichtig. Sie sei nun froh, dass die Anspannung des Wahlkampfes vorbei sei.

Den heutigen Abend wir Tanja Schweiger feiernd verbringen, morgen gehe dann bereits die Arbeit los. Sie wolle mit allen Parteien Gespräche führen.

Hubert Aiwanger, Schweigers Lebensgefährte, zeigte sich "wahnsinnig stolz auf meine Tanja". Sie werde die richtige Landrätin sein und "konstrkutiv und über Parteigrenzen hinweg mit allen Parteien zusammenarbeiten", so Aiwanger. Auf die Frage, ob er nun Schattenlandrat werde, da konnte Aiwanger nur lachen: "Zum Regieren braucht sie mich nicht, das schafft sie auch ohne mich!"


0 Kommentare