16.03.2014, 20:58 Uhr

Fertig ausgezählt: Stichwahl im Landkreis Regensburg: Peter Aumer oder Tanja Schweiger?

Foto: HopperFoto: Hopper

Am 30. März müssen die Wählerinnen und Wähler im Landkreis Regensburg erneut an die Urnen: Peter Aumer oder Tanja Schweiger, das ist dann die Frage, die der Wähler beantworten muss.

LANDKREIS REGENSBURG Tanja Schweiger zeigte sich überglücklich und überwältigt, noch vor der CSU zu liegen, damit habe sie nicht gerechnet. Sie nahm die Glückwünsche der weiteren Kandidaten entgegen, doch ausruhen will sie sich nicht, es fehlten ja noch gut sieben Prozent.

Peter Aumer war erst sehr spät ins Landratsamt gekommen. "In zwei Wochen wird entschieden, von wem der Landkreis geführt wird, man merkt, es ist eine Pattsituation." Zwei Wochen harte Arbeit stünden nun vor der CSU und ihm, "um die Menschen zu überzeugen". Ein fairer Wahlkampf sei ihm weiter wichtig.

Ergebnis

Tanja Schweiger 43,19 Prozent (40.280 Stimmen)

Peter Aumer 42,60 Prozent (39.733 Stimmen)

Paula Wolf 6,7 Prozent (6.245 Stimmen)

Maria Scharfenberg 4,09 Prozent (3.810 Stimmen)

Klaus-Dieter Lang 2,37 Prozent (2.207 Stimmen)

Stefan Potschaski 1,06 Prozent (985 Stimmen)

150.180 Landkreisbürger waren wahlberechtigt, 94.239 traten den Gang zur Urne an. Dies entspricht einer Wahlbeteiligung von 62,75 Prozent.


0 Kommentare