25.07.2013, 15:52 Uhr

Islam „Hühnersuppe für alle!“ – Fastenbrechen mit Tanja Schweiger

Tanja Schweiger beim Fastenbrechen Foto: Cezmi Türk  / Regensburg HaberTanja Schweiger beim Fastenbrechen Foto: Cezmi Türk / Regensburg Haber

Die Freie Wähler-Landtagsabgeordnete Tanja Schweiger besuchte den Verein für Bildung und Integration und brach das Fasten während des Ramadans, den die Moslems gerade begehen.

REGENSBURG Es sollte eigentlich wie jeder Abend auch im Verein für Bildung und Integration e.V. werden, doch kam alles anders: Tanja Schweiger, Landtagskandidatin der Freien Wähler-Regensburg und Sebastian Hopfensperger, Bundestagskandidat, statteten den türkischstämmigen Vereinsmitgliedern am 11. Tag des Fastenmonats Ramadan einen Besuch ab. Dabei durfte Tanja Schweiger Hühnersuppe an die Besucher verteilen, während Sebastian Hopfensperger am Tisch auf sein Essen wartete. Auf das Essen folgte eine kurze Ansprache: Schweiger und Hopfensperger warben für ihren Wahlkampf und baten um Unterstützung für die kommenden Landtags- bzw. Bundestagswahlen im September. Viele Gäste kannten sie nicht, schätzten aber ihre Großzügigkeit, da jeder von ihnen eine große Portion von der Hühnersuppe bekam. Seyfullah Bal, Imam des Vereins, bedankte sich herzlich für die Spende und stellte seinerseits die Tätigkeiten des Vereins vor. Man trank zusammen Tee und verabschiedete sich mit freundlichen Worten. 


0 Kommentare