06.10.2010, 12:08 Uhr

Zwei Kinder „nutzten” Missgeschick einer 25jährigen Freche Früchtchen mopsen 70 Euro

Am Dienstagnachmittag wurden Polizeibeamte wegen eines Diebstahls ins Einkaufszentrum Arcaden gerufen. Die Täter: zwei Kinder.

REGENSBURG Voran gegangen war ein Missgeschick: Eine 25jährige Frau aus dem Landkreis Kelheim hatte ihre Handtasche versehentlich in einer Umkleidekabine stehen lassen.

Nachdem sie dies wenige Minuten darauf bemerkt hatte und zurück geeilt war, stand  die Tasche glücklicherweise immer noch an Ort und Stelle. Es fehlte jedoch ein Geldbetrag von 70 Euro.

Der Geschädigten waren zuvor jedoch zwei Kinder im Umfeld der Kabine aufgefallen, die ihr verdächtig vorkamen. Als sie den Vorfall an der Kasse des Geschäftes meldete, kamen diese am Kassenbereich vorbei.

Die beiden Buben wurden zunächst festgehalten. Einer der beiden, ein 12jähriger aus dem Stadtwesten, gab den Diebstahl dann zu. 

Die beiden Kinder wurden bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Das Geld wurde der Geschädigten wieder ausgehändigt.


0 Kommentare