04.07.2019, 13:03 Uhr

Ursula Hildebrand seit 1. Juli verantwortlich In eigener Sache – die Regensburger Redaktion hat eine neue Leiterin

Ursula Hildebrand leitet seit dem 1. Juli 2019 die Wochenblatt-Redaktionen in Regensburg und Straubing. (Foto: ce/mh)Ursula Hildebrand leitet seit dem 1. Juli 2019 die Wochenblatt-Redaktionen in Regensburg und Straubing. (Foto: ce/mh)

Das Regensburger Wochenblatt hat eine neue Redaktionsleitung. Nach dem Weggang von Dr. Christian Eckl hat Ursula Hildebrand am, Montag, 1. Juli, die Leitung der Redaktion übernommen. Zudem fallen die Redaktion in Straubing sowie die Online-Auftritte für Schwandorf und Kelheim in ihren Verantwortungsbereich.

REGENSBURG Ursula Hildebrand hat nach dem Studium der Politikwissenschaft und der Germanistik ihr Volontariat beim Regionalfernsehen Landshut (RFL, heute: Isar-TV) absolviert. 2009 wechselte sie als freie Redakteurin zur Wochenblatt-Verlagsgruppe und betreute zunächst für sechs Monate die Ausgabe Kelheim und danach für zwei Jahre die Ausgabe Schwandorf. Anfang 2012 wechselte sie zunächst freiberuflich in die Redaktion nach Regensburg, wo sie ab dem 1. September 2012 als Redakteurin fest ins Team einstieg. Ab Februar 2016 wartete mit der Online-Redaktion der Verlagsgruppe und der Mitarbeit an der Entwicklung des neuen Online-Auftrittest eine neue Aufgabe auf Hildebrand, in Regensburg half sie weiter aus, wenn Not am Mann in der Redaktion war. Und nun führt sie der Weg wieder ganz zurück in ihre Geburtsstadt – nach Regensburg. „Ich freue mich sehr, nun wieder in Stadt und Landkreis Regensburg journalistisch tätig sein zu können“, so die 43-Jährige. „Die positiven Rückmeldungen der vergangenen Wochen haben mir gezeigt, dass ich hier zu Hause bin und hier arbeiten möchte!“

„Scheuen Sie sich nicht, melden Sie sich bei mir, wenn Sie ein interessantes Thema aus der Region haben“, sagt Hildebrand. Sie freue sich auf spannende Geschichten, interessante Menschen und viel Kontakt zu den Leserinnen und Lesern.

Ursula Hildebrand ist per Mail an redaktion-r@wochenblatt.de oder unter der Telefonnummer 0941/ 4604-154 erreichbar.


0 Kommentare