12.12.2017, 19:41 Uhr

Ehrung Ehrenamtliche des Treffpunkts Seniorenbüro ausgezeichnet

Sie sind die letzten aktiven Gründungsmitglieder des TPS: Rosi Meierhofer und Alfred Butscher. Herbert Lerch und Petra Frauenstein gratulierten. (Foto: Stadt Regensburg, Peter Ferstl)Sie sind die letzten aktiven Gründungsmitglieder des TPS: Rosi Meierhofer und Alfred Butscher. Herbert Lerch und Petra Frauenstein gratulierten. (Foto: Stadt Regensburg, Peter Ferstl)

Es gehört schon zur Tradition des Treffpunkts Seniorenbüro (TPS) das Jahr am „Tag des Ehrenamtes“ mit einer kleinen Feier samt Filmvorführung als Anerkennung für die Ehrenamtlichen ausklingen zu lassen.

REGENSBURG Seniorenamts-Chef Herbert Lerch begrüßte 150 freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Regina-Kino, die sich bei Lebkuchen und Glühwein auf den Film „Bayern sagenhaft“ von Josef Vilsmeier einstimmten.

Lerch blickte auf ein ereignisreiches Jahr für den TPS zurück, das in der Feier zum 25-jährigen Jubiläum seinen Höhepunkt fand und erinnerte an Erfolge wie den Bürgerpreis der Sparkasse für Stadtteilkümmerer Karl Frimberger und die Verleihung des Goldenen Internetpreises für Senioren@home, Computer-Internetgruppe und „Technik im Alter“, sowie die Eröffnung des Projektbüros „Selbstbestimmt im Alter“ in Kumpfmühl. „Beim TPS ist vieles im Fluss“, sagte er, „und das wäre ohne Ihr Engagement nicht möglich. Sie packen an, Sie schieben an und Sie regen an.“

Anschließend ehrte er zusammen mit seiner Stellvertreterin Petra Frauenstein langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für fünf Jahre: Horst Jelitte, Ursula Jelitte, Gerlinde Buschbacher, Dzehma Tsvetkova; zehn Jahre: Gertraud Lohmeier, Marianne Melzl, Rudolf Brandl; 15 Jahre: Irmgard Peters, Reinhold Seibl, Viktoria Niedermüller; 25 Jahre: Rosi Meierhofer, Alfred Butscher.


0 Kommentare