11.12.2017, 15:56 Uhr

Gutes tun Der Theaterverein „Die Insulaner“ spendet Geschenke für die Aktion „Kinderbaum“

Thomas Klatt, Kerstin Klatt mit Sebastian und Sophie, Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Thomas Winkler, Sieglinde Kaiser, Melanie Brunner, Stiftungsverwaltung. (Foto: Stadt Regensburg, Stefan Effenhauser)Thomas Klatt, Kerstin Klatt mit Sebastian und Sophie, Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Thomas Winkler, Sieglinde Kaiser, Melanie Brunner, Stiftungsverwaltung. (Foto: Stadt Regensburg, Stefan Effenhauser)

„Die Insulaner“ – ein gemeinnütziger Verein, der seinem Namen alle Ehre macht: Ob eine gratis Vorstellung für Seniorinnen und Senioren, eine Unterstützung für behinderte Menschen oder wie in diesem Jahr Geschenke für den Kinderbaum, die Insulaner helfen immer gerne.

REGENSBURG „Alleine die Vorstellung, dass es Kinder in Regensburg gibt, die zu Weihnachten keine Geschenke bekommen, macht einen schon traurig. Deshalb hat sich unser Verein dazu entschlossen, die Aktion Kinderbaum zu unterstützen. Und man wird gleich wieder selbst zum Kind, wenn man die Geschenke aussuchen und verpacken kann“, so Vorstandsvorsitzender Thomas Winkler.

Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer konnte dem nur zustimmen und bedankte sich herzlich bei den Insulanern. „Unsere Aktion kann nur gelingen, wenn es Menschen wie Sie gibt, die die lang ersehnten Wünsche der Kinder erfüllen und so Weihnachten auch für diese Kinder zu einem Fest wird“, so die Bürgermeisterin.

Weitere Informationen zur Aktion Kinderbaum gibt es im Intertnet unter www.regensburg.de.


0 Kommentare