23.10.2017, 17:13 Uhr

Unfall Von der Straße abgekommen: Pkw landet in dichtem Gestrüpp, Fahrerin verletzt

Foto: Alexander AuerFoto: Alexander Auer

Gegen 15.35 Uhr kam es am Montag, 23. Oktober, auf der Kreisstraße bei Hohenwarth (Gemeinde Wolfsegg) zu einem Verkehrsunfall.

WOLFSEGG Eine Autofahrerin war von der R36 kommend in Richtung Hohenwarth unterwegs als sie in einer Kurve von der Fahrbahn nach links abkam. Durch die Geschwindigkeit rutsche sie noch einige Meter durch dichtes Gestrüpp, bis das Auto zum Stehen kam. Glücklicherweise konnte die Fahrerin noch selber die Feuerwehr und den Rettungsdienst alarmierten. Die Fahrerin wurde mit Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus gebracht. 

Die Freiwillige Feuerwehr Wolfsegg wurde zu dem Stichwort "Pkw-Überschlag" alarmiert. Vor Ort stellte sich jedoch schnell heraus, dass sich das Fahrzeug augenscheinlich nicht überschlagen hatte, sondern lediglich durch mehrere Meter Gestrüpp gerutscht ist. Da an dem verunfallten Pkw keine Betriebsmittel ausliefen, konnte die Feuerwehr nach rund einer Stunde wieder abrücken. Um den Abtransport und die Bergung des Fahrzeugs kümmert sich der Auto-Eigentümer selbst, so die Feuerwehr vor Ort. Deshalb wurde von den Kräften noch zur Aufklärung und um Missverstände weiterer Verkehrsteilnehmer zu vermeiden, ein gut sichtbarer Zettel angebracht, dass dieser Unfall bereits von der Feuerwehr "abgearbeitet" worden ist.


0 Kommentare