20.10.2017, 11:56 Uhr

Die Polizei rät zur Vorsicht Angeblicher Polizeibeamte meldete sich telefonisch bei zwei Parsberger Bürgern

Foto: 123rfFoto: 123rf

Von einem Unbekannten, der sich als Kommissar ausgab, wurden am Donnerstag, 19. Oktober, in den Nachmittagsstunden unabhängig voneinander zwei lebensältere Parsberger Bürger angerufen.

PARSBERG Nach der Schilderung des Unbekannten seien im Stadtbereich zwei Straftäter festgenommen worden, die einen Rucksack mit Diebesgut mitgeführt hätten. Der dreiste Unbekannte wollte von den Angerufenen nun wissen, ob Wertgegenstände im Haus seien oder ob sie welche vermissen würden. Beide Bürger handelten völlig richtig und schlagfertig. Sie beendeten sofort das Telefonat und verständigten unverzüglich die Polizei.

Achtung! Die Polizei rät zur Vorsicht und weist wieder darauf hin, dass Vermögensauskünfte und Kontodaten niemals telefonisch abgefragt werden. Dubiose Anrufe sollten sofort beendet werden. Für die Ermittlungen hilfreich wären natürlich angezeigte Anrufer-Nummern.


0 Kommentare