07.09.2017, 17:13 Uhr

Polizei warnt Rechtsextreme Idioten nutzen Demonstrationsfreiheit, um wieder mal Regensburg lahm zu legen

Foto: Eckl (Foto:Schmid)Foto: Eckl (Foto:Schmid)

Pegida-Vollpfosten nutzen wieder mal das Recht der Demonstrationsfreiheit, um die Regensburger Altstadt lahm zu legen. Die Polizei warnt vor Verkehrsbehinderungen. Auch Gegendemonstranten blasen zur Demo. Der Dumme ist wieder mal der normale Bürger.

REGENSBURG Achtung, wieder mal nutzen extremistische Vollpfosten unseren Rechtsstaat aus, um ihren kruden Thesen Gehör zu verschaffen: Am Samstag hat die sogenannte Pegida-Bewegung aufgerufen, in Regensburg zu "demonstrieren". Wer allerdings meint, dass hier Menschen, die sich um unser Land Sorgen machen, auf die Straße gehen, quasi der Otto Normalverbraucher, der täuscht sich. Vielmehr marschieren ganz klar widerliche Rechtsextremisten mit, um Aufmerksamkeit zu erhaschen. Am besten wäre es, man ignoriert diese Unverbesserlichen, die aus der Geschichte unseres Landes nichts gelernt haben. Doch für Otto Normalverbraucher ist das gar nicht so einfach.

Denn: Polizisten, die an einem Samstag weißgott besseres zu tun hätten, als diesen Widerlingen ihr Demonstrationsrecht zu sichern, müssen Dienst schieben. Zudem warnen sie davor, dass es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommt. Die Polizei hat heute diese Meldung herausgegeben:

Am Samstag, 09.09.2017, wird es aufgrund von mehreren Veranstaltungen im Innenstadtbereich voraussichtlich ab den Mittagsstunden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Ferner sind bereits ab dem Samstagmorgen, ab 08.00 Uhr, am Domplatz und der näheren Umgebung Stationierungsverbote für Fahrzeuge aufgestellt, weshalb die dortigen Parkplätze nicht genutzt werden können. Die Verkehrsteilnehmer werden deshalb gebeten, insbesondere ab Samstagmittag, mit ihren Fahrzeugen den Bereich des Domplatzes zu meiden und möglichst weiträumig zu umfahren.

Ein Bündnis von zumeist linken Organisationen haben bereits zur Gegendemonstration aufgerufen, statt die versprengten Nazi-Hanseln einfach sich selbst und ihrem traurigen Dasein zu überlassen. Weil es Gott sei Dank viel mehr von denen gibt, die die ekelhafte Gesinnung dieser Pegida-Anhänger nicht teilen, wird die Verkehrssituation wahrscheinlich noch schlimmer für normale Menschen, die einfach nur das wollen, für was unser Staat eigentlich steht: In Freiheit leben, ohne von Idioten behellicht zu werden. 


0 Kommentare