30.04.2017, 08:00 Uhr

Die Kripo ermittelt Wohnung komplett ausgebrannt – Ursache noch unklar

Foto: Rainer AuerFoto: Rainer Auer

Am Samstag, 29. April, brannte eine Mietwohnung am Auweg in Regensburg komplett aus. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Der Sachschaden bewegt sich im fünfstelligen Euro-Bereich.

REGENSBURG Am Samstag um 17.10 Uhr wurde bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidium Oberpfalz über Notruf mitgeteilt, dass aus einer Wohnung am Auweg dichter schwarzer Rauch komme. Von der Einsatzzentrale der Polizei wurden sofort die Integrierte Leitstelle bei der Berufsfeuerwehr alarmiert und die Streifen der Polizeiinspektion Regensburg-Süd zum Brandort geschickt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang aus der Wohnung einer Mieterin dichter schwarzer Rauch. Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Im Haus selbst waren 22 Personen gemeldet. Glücklicherweise wurden bei dem Brand weder die Wohnunginhaberin noch die Hausbewohner verletzt. Die Wohnung war jedoch komplett ausgebrannt.

Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache werden von der Kriminalpolizei Regensburg geführt.


0 Kommentare