28.04.2017, 12:51 Uhr

Kollision Schwerer Unfall bei Taimering

Foto: Alexander AuerFoto: Alexander Auer

Gegen 10.40 Uhr kam es am Freitag, 28. April, bei Taimering an der Kreuzung R6 und der örtlichen Hauptstraße zu einem schweren Verkehrsunfall.

TAIMERING Nach ersten Erkenntnissen übersah der Geländewagen wohl eine vorfahrtsberechtigte Verkehrsteilnehmerin. Hierbei kam es zu einer heftigen Kollision. Auch ein Rettungshubschrauber musste zur Unfallstelle geordert werden.

UPDATE ... weitere Infos von der Einsatzstelle

Gegen 10.40 Uhr kam es bei Taimering im Kreuzungsbereich der R6 und der örtlichen Hauptstraße zu einem heftigen Verkehrsunfall. Ein Geländewagen der Marke Ford wollte die Hauptstraße Richtung Riekofen überqueren und übersah hierbei wohl eine vorfahrtsberechtigte BMW-Fahrerin die aus Richtung Oberehring nach Taimering unterwegs war. Die BMW-Fahrerin kollidierte frontal mit dem Geländewagen. Der Aufprall war so groß, dass der Geländewagen in einen Graben katapulitiert wurde.

Beide Fahrzeuglenker wurden bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen mittelschwer verletzt. Bei solch einem Lagebild könne man dennoch von großem Glück sprechen, dass nicht mehr passiert ist, so die Einsatzkräfte vor Ort. Dank der Stabilität des Geländewagens und des relativ neuen BMW konnten alle Beteiligte aus den Fahrzeugen gerettet werden.

An beiden Fahrzeugen ist wirtschaftlicher Totalschaden von mindestens 40.000 Euro entstanden. Auch ein Rettungshubschrauber wurde an die Einsatzstelle alarmiert. Die Freiwillige Feuerwehr Taimering sicherte die Einsatzstelle ab und beseitigte auslaufende Betriebsmittel.

Weitere Infos liegen uns noch nicht vor, wir berichten nach!


0 Kommentare