27.04.2017, 16:42 Uhr

Mehr Hilfe für Jugendliche Landesstiftung fördert Neubauten von St. Leonhard mit 235.000 Euro

Foto: Ursula HildebrandFoto: Ursula Hildebrand

"Den Neubau von zwei Häusern für zwei heilpädagogische Wohngruppen für Jugendliche fördert die Bayerische Landesstiftung 235.000 Euro!" Diese erfreulichen Nachrichten überbringt Landtagsabgeordneter Dr. Franz Rieger. Der Abgeordnete hatte den Antrag des St.-Leonhardi-Vereins nachdrücklich in München unterstützt und freut sich sehr über den Zuschuss.

REGENSBURG "St. Leonhard gibt Kindern und Jugendlichen aus prekären Verhältnissen ein Stück Heimat und Halt und bereitet sie durch gezielte Förderung auf ihr späteres, eigenständiges Leben vor!“ bemerkt Dr. Rieger anerkennend. "Bei meinen zahlreichen Besuchen des Sozialpädagogischen Zentrums St. Leonhard konnte ich mich mit eigenen Augen von der unschätzbar wichtigen Arbeit der Einrichtung überzeugen. Ich habe den Ausbau der Heilpädagogischen Wohngruppen mit Konzept 'Familientraining' daher aus tiefster Überzeugung unterstützt", betont er.

In den Wohngruppen betreut das Sozialpädagogische Zentrum St. Leonhard Jugendliche, die aus sehr schwierigen Familienverhältnissen stammen. Dadurch bietet die Einrichtung den jungen Menschen ein "Zuhause auf Zeit", das heißt, einen "geschützten" Raum, und engagiert sich äußerst vorbildlich für bestmögliche Förderung der jungen Menschen im Hinblick auf eine gelingende Zukunft. Der Bedarf an Plätzen in solchen heilpädagogischen Wohngruppen ist steigend und schon seit geraumer Zeit kann das SPZ St. Leonhard nicht mehr alle Kinder aufnehmen, für die über das Jugendamt angefragt wird. Aus diesem Grund plant die Einrichtung eine Erweiterung der Plätze durch einen Neubau von zwei Häusern in der Josef-Adler-Straße. 18 Jugendliche sollen darin Aufnahme finden. Neben dem Zuschuss der Bayerischen Landesstiftung werden die Neubauten v.a. über Eigenmittel sowie durch Zuschüsse von Sternstunden e. V. und Ein Herz für Kinder finanziert. Insgesamt kostet die Baumaßnahme rund 2,75 Millionen Euro. 

Weiterer Zuschuss

Daneben kann sich ein weiteres Projekt in Regensburg über einen Zuschuss freuen: Die Sanierung der Fassade und die Instandsetzung der Loggia des Anwesens Wittelsbacherstraße 13 unterstützt die Landesstiftung mit 6.800 Euro. Insgesamt kostet die Maßnahme rund 100.000 Euro. Der Rest wird v.a. durch Eigenmittel sowie durch Zuschüsse des Landesamtes für Denkmalpflege und der Städtebauförderung gedeckt.


0 Kommentare