18.04.2017, 12:07 Uhr

Square Dance Als ob man in Amerika wäre

Foto: Smiling BavariansFoto: Smiling Bavarians

Am Samstag, 29. April, weht über Neutraubling ein Hauch von Wildem Westen!

NEUTRAUBLING Die "Smiling Bavarians", der Neutraublinger Square-Dance-Club, lädt die Anhänger des amerikanischen Volkstanzes zu seinem großen Event, den 24."Protzenhopper Dance", in die Sporthalle der Josef-Hofmann-Grundschule Neutraubling ein. Ab 13 Uhr heißt es "Square Up!". Dieses Kommando des Callers gibt den Startschuss für neun Stunden Tanzvergnügen. In diesem Jahr ist es den "Smiling Bavarians" gelungen, zwei beliebte Caller aus Amerika und aus Deutschland zu verpflichten: Sandie Bryant (USA) und Joachim Rühenbeck. Namen, die in der Square Dance Szene als Garant für hochklassiges tänzerisches Niveau und viel Spaß beim Tanzen gelten.

Vor rund 200 Jahren ist der Square Dance in Amerika entstanden. In den fünfziger Jahren haben ihn dann amerikanische Soldaten mit nach Europa gebracht. Allein in Deutschland gibt es inzwischen über 400 Square Dance Clubs. Square Dance bereitet viel Spaß und ist eine Tanzform, die auf die Besiedelung Amerikas zurückgeht und die bei schwungvoller Musik von Country bis Rock nur einem Ziel, "just for fun" ohne Leistungsdruck, dient. Frauen in Petticoats und Männer im Country-Look können ihre erlernten Tanzlevels voll ausleben und sind zudem eine Augenweide für jeden Besucher.

Die Figuren sind weltweit standardisiert, so dass Tänzer aus allen Ländern miteinander tanzen können. Mit dem "Protzenhopper Dance" ergibt sich die Gelegenheit, einmal eine große Square Dance Veranstaltung, wie sie sonst nur in größeren Städten zu sehen ist, live mitzuerleben. Zuschauer sind eingeladen und willkommen, der Eintritt ist für sie frei. Weitere Informationen gibt es bei Ottmar Röhrl unter der Telefonnummer 0941/ 35625, bei Klaus Simböck unter der Telefonnummer 0941/ 91543 oder im Internet unter www.smiling-bavarians.de


0 Kommentare