16.04.2017, 13:53 Uhr

Futsal Jahn steht nach Krimi im Finale

Foto: Günter StaudingerFoto: Günter Staudinger

Der SSV Jahn 1889 steht im Endspiel um die Deutsche Futsalmeisterschaft! Die Regensburger bezwangen den Titelverteidiger Hamburg Panthers im Sechsmeterschießen.

REGENSBURG Es war ein echter Futsal-Leckerbissen! Der SSV Jahn, Staffelsieger der Regionalliga Süd mit 18 Siegen in 18 Spielen, gegen den amtierenden und Rekordmeister Hamburg Panthers, der mit vier aktuellen Nationalspielern gespickt ist. Die knapp 350 Zuschauer in der Nord-Halle kamen dabei voll auf ihre Kosten, die beiden Teams lieferten sich einen echten Futsal-Krimi. Dabei ging der Jahn mit 1:0 in Führung und lag dann mit 1:4 hinten  – der Ausgleich zum 5:5 gelang erst 42 Sekunden vor Schluss.

Nachdem auch in der Verlängerung kein Sieger ermittelt wurde, musste die Entscheidung vom Punkt fallen. Im hochspannenden Sechsmeterschießen setzte sich das Team von Spielertrainer Lucas Kruel schließlich durch und steht im Finale! Das Endspiel steigt Ende April beim VfL Hohenstein-Ernstthal. Gewinnt der SSV Jahn auch dieses Spiel, geht der Meistertitel nach Regensburg.

Die Bildergalerie zum Spiel:


0 Kommentare