15.04.2017, 20:58 Uhr

Crash Reifenplatzer auf der A3: Pkw gerät ins Schleudern, Insassen bleiben Gott sei Dank unverletzt

Foto: meinzahn / 123RF StockfotoFoto: meinzahn / 123RF Stockfoto

Am Freitag, 14. April, gegen 13.20 Uhr war ein Ehepaar aus Mannheim mit einem Volvo S60 auf der Autobahn A3 Richtung Passau unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Neutraubling und Rosenhof platzte der rechte vordere Winterreifen des Pkws.

A3/BARBING Das Fahrzeug kam daraufhin ins Schleudern, prallte mehrmals gegen die Mittelschutzplanke und blieb dann auf dem linken Fahrstreifen liegen. Die 73-jährige Fahrerin und deren 89-jähriger Ehemann wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus zur Untersuchung eingeliefert. Letztlich waren die beiden aber unverletzt.

An der Unfallstelle war neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr Neutraubling eingesetzt. Die Fahrbahn musste zunächst für etwa zehn Minuten komplett gesperrt werden, anschließend wurde der Verkehr über den rechten Fahrstreifen vorbeigeleitet. Bis die Bergung und Abschleppung des Fahrzeugs nach weiteren 30 Minuten abgeschlossen war, bildete sich ein Stau von etwa zwei Kilometern Länge. Der Schaden am Volvo beträgt geschätzte 15.000 Euro, an den Schutzplanken 3.000 Euro.


0 Kommentare