06.04.2017, 12:52 Uhr

Aktion "Scheine für Vereine" Antenne Bayern füllt Vereinskasse des Ostbayerischen Bart- und Schnauzerclubs auf

Foto: Gabi RöhrlFoto: Gabi Röhrl

Der Ostbayerische Bart- und Schnauzerclub 1996 e. V. aus Diesenbach im Landkreis Regensburg freut sich über eine Finanzspritze. Bei der Aktion "Scheine für Vereine" von Antenne Bayern meldete sich Bernhard Greller am Telefon, nachdem sein Verein am Donnerstagmorgen, 6. April, im Radio genannt wurde. Nun kann er sich zusammen mit den anderen Mitgliedern über 1.000 Euro freuen.

DIESENBACH Ab sofort macht der landesweite Radiosender bayerische Vereinskassen fit für den Frühling und füllt diese mit 1.000 Euro auf. Vom Kleintierzüchterverein bis zum Fußballclub – mit etwas Glück gibt es Bares für die Vereinskasse. Mitmachen ist ganz leicht: Einfach auf der Homepage unter www.antenne.de oder mit dem Smartphone über die Antenne-Bayern-App den eigenen Verein anmelden, das Radio anschalten und dranbleiben. Wenn der eigene Vereinsname im laufenden Programm zu hören ist, heißt es schnell zum Telefonhörer greifen und beim Sender unter der kostenfreien Studiohotline anrufen.

So hat es auch Bernhard Greller gemacht. Am Donnerstagmorgen um kurz nach 7 Uhr zog Morgenmoderator Wolfgang Leikermoser in seiner Sendung "Guten Morgen Bayern" den Namen des Diesenbacher Vereins. Es dauerte nicht lange, da war Clubmitglied Bernhard auch schon in der Leitung. Natürlich trägt der 59-Jährige Bart, wie er im Radiointerview erzählte: "Ohne Bart fühl ich mich nackig. Meiner ist schneeweiß und ungefähr 25 cm lang." Der Ostbayerische Bart- und Schnauzerclub trifft sich regelmäßig zum Stammtisch in Amberg. Dort tauschen sich die Mitglieder über ihre Bärte aus. Außerdem unternehmen sie gemeinsame Ausflüge, unter anderem zu Bart-Meisterschaften – mit Erfolg! Bernhard kehrte 2013 zum Beispiel als stolzer Bart-Weltmeister nach Diesenbach zurück. "Wir haben auch Frauen im Verein! Die tragen selbstverständlich keinen richtigen Bart, allerdings haben manche einen leichten Flaum", witzelte der 59-Jährige, bevor er noch seinen ultimativen Bartpflege-Geheimtipp verriet: "Zweimal am Tag duschen – morgens und abends, dann bleibt der Bart weich."

Nun ist die Freude beim Ostbayerischen Bart- und Schnauzerclub 1996 e. V. groß, denn der landesweite Radiosender stockt die Vereinskasse um 1.000 Euro auf.


0 Kommentare