03.04.2017, 18:31 Uhr

Wirtschaft Bekenntnis zum Standort: Osram investiert in die Erweiterung der Reinraumflächen

Foto: OsramFoto: Osram

Am Montag, 3. April, fiel der offizielle Startschuss für die angekündigten Baumaßnahmen bei Osram Opto Semiconductors in Regensburg.

REGENSBURG Die Bürgermeisterin der Stadt Regensburg, Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Bauträger Gerhard Thiel und Aldo Kamper, CEO von Osram Opto Semiconductors, wohnten dem Baustart bei.

"Unsere Investitionen in die Erweiterung der Reinraumflächen von 6.000 auf 9.000 Quadratmeter und die damit verbundene Vergrößerung der Belegschaft in den nächsten Jahren um bis zu 1.000 Mitarbeiter sind ein eindeutiges Bekenntnis zum Hauptsitz des Hightech-Unternehmens in der Domstadt", so Kamper. Hier sollen auch künftig innovative Opto-Halbleiter für Iris Scan, Virtual Reality, autonomes fahren und andere Zukunftsfelder entstehen. 


0 Kommentare