02.02.2016, 11:24 Uhr

Original Der Handstand-Lucki flirtet im ZDF mit einer Konradsiedlerin

Wolfgang Pauritsch, Susanne Steiger, Fabian Kahl, Ludwig Hofmaier, Walter Lehnertz Foto: Frank Hempel/ZDFWolfgang Pauritsch, Susanne Steiger, Fabian Kahl, Ludwig Hofmaier, Walter Lehnertz Foto: Frank Hempel/ZDF

Bares für Rares“ heißt ein Sendeformat des ZDF, ein Händler-Team kauft Kunst und Krempel den ganz normalen Bürgern ab. Einer aus dem Händlerteam ist eine Regensburger Urgestalt.

REGENSBURG_25MAINZ Der „Handstand-Lucky“ ist mit seinen 1,55 Metern vielen Regensburgern noch bekannt, weil er im Jahr 1967 nach Rom lief – auf Händen!

Mit einem original verpackten alten Lego-Bausatz kam Hermine aus Regensburg ins Fernsehstudio. Aus einem aufgelösten Hausstand stammten die Lego-Sets und weil ihr eigenes Enkelkind „Auf Ponys steht und nicht auf Lego“, wollte Hermine den Bausatz verkaufen. Schnell kam sich Hermine mit dem Handstand-Lucky aus Regensburg näher. „Woher denn genau aus Regensburg“, fragte der Lucky alias Ludwig Hofmaier. „Aus der Konradsiedlung“, erwiderte die Verkäuferin.

Zwar sei Hermine nach Franken gezogen, aber weil sie aus Regensburg stammt, war der Lucky gleich interessiert an dem Lego-Bausatz. Ob das aber der einzige Grund war? „Von Regensburgerin zu Regensburger, von Oma zu Opa“, scherzte Hermine, als der Lucky nur 60 Euro bieten wollte. Am Ende aber einigte man sich auf einen glatten Hunderter – weil Hermine für 85 Euro nicht abgeben wollte.

„Es war ein sehr nettes und angenehmes Gespräch, vor allem von Regensburger zu Regensburger“, sagte Hermine dann auch am vergangenen Sonntag im ZDF. Ein Millionen-Publikum sah die herzliche Begegnung – bessere Werbung für die Welterbestadt kann man sich also kaum vorstellen.


0 Kommentare